Berlin: Zwangsräumung in den Tod

Das Berliner Bündnis „Zwangsräumungen kollektiv verhindern“ berichtet hier von einer besonders tragischen Folge einer Zwangsräumung: Die 67jährige Rentnerin Rosemarie Fliess ist gestern gestorben, nachdem sie am 9.4. aus ihrer Wohnung geworfen worden war. Kapitalismus tötet. Das ist kein keine platte Parole. [weiter beim Bündnis gegen Zwangsräumungen]