Jena: 80 gegen Rassismus


Mit ca. 80 Leute fand gestern in Jena eine antirassistische Kundgebung anlässlich des zweiten Jahrestages der Abschiebung von Felix Otto in den Kamerun statt. Mit Redebeiträgen und Flugblättern wurde der alltägliche Rassismus in Thüringen, vor allem die Residenzpflicht und die Unterbringung von Flüchtlingen in Lagern thematisiert. Zudem wurde für die Demonstration gegen Rassismus und Isolation am 22.10. in Erfurt mobilisiert.